TUM Campus Straubing: Neubau Nachhaltige Chemie

3 Wichtige Herausforderungen Grußwort von Staatsminis- terin für Wohnen, Bau und Verkehr Kerstin Schreyer: Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser des Straubinger Tag- blatts, die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden im- mer zentraler und sind wich- tige Herausforderungen unse- rer Zeit. Diese sind auch be- deutende übergreifende Handlungsfelder für das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr. Und es ist unsere Verantwor- tung als Politik, dass wir un- sere Themen klug mit der Ökologie verbinden. Daher freue ich mich sehr über den Neubau der Nachhaltigen Chemie der Technischen Uni- versität München am Stand- ort Straubing. Damit schaffen wir optimale Voraussetzun- gen für die Erforschung und Entwicklung nachhaltiger Produkte der industriellen Biotechnologie. Nachhaltig- keit und Ressourcenschonung werden aber nicht nur er- forscht und gelehrt, sondern schlagen sich auch in der Bau- konstruktion nieder. Dank modernster Technik, einer starken Wärmedämmung und ausgeklügelter Energiespei- chersysteme nutzen wir die Ressourcen optimal und er- zielen eine überdurchschnitt- lich gute ökologische Bilanz. So sparen wir jährlich mehr als 680 Tonnen CO 2 -Emissio- nen ein. Das Gebäude bietet für die Studierenden und die Mitar- beiterinnen und Mitarbeiter beste Bedingungen für For- schung und Lehre. Modernste Forschungslabore, Büros und Gemeinschaftsbereiche schaf- fen qualitativ hochwertige Räume für Begegnung und Austausch. Das Forschungs- gebäude für Nachhaltige Che- mie bildet einen eindrucks- vollen Abschluss der Campus- entwicklung und bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt Straubing und die Donauauen. Als Staatsminis- terium für Wohnen, Bau und Verkehr möchten wir mit sol- chen Projekten beispielhaft vorangehen und viele Bauher- ren zum nachhaltigen Planen und Bauen motivieren. Denn so leisten wir alle einen wich- tigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. Mein herzlicher Gruß und Dank geht an alle Beteiligten dieses tollen Projektes. Ich wünsche der Technischen Universität München einen guten Start sowie eine erfolg- reiche Forschung und Lehre in ihrem neuen Zuhause. Kerstin Schreyer, MdL Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr Kerstin Schreyer, Staatsminis- terin für Wohnen, Bau und Verkehr. Foto: Ministerium besserin.straubing.de Türen auf für unsere Zukunft im Neubau Nachhaltige Chemie Wir gratulieren dem TUM Campus Straubing herzlich zur Standort- erweiterung!

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=