Azubis 2021

Start für 26 Auszubildende bei SENNEBOGEN: Willkommenstag gibt Einblicke in Produkte und Produktion Zum neuen Ausbildungsjahr konn- te SENNEBOGEN insgesamt 26 neue Auszubildende in den beiden Straubinger Werken begrüßen. Das Familienunternehmen bildet aktuell rund 140 Auszubildende in 17 gewerblichen und kaufmänni- schen Berufen an allen deutschen Standorten aus. Die Bandbreite der Ausbildungsberufe wächst da- bei stetig und reicht vom Mecha- troniker bis zur Industriekauffrau. Große Maschinen, moderne Technik und ein weltweites Ein- satzspektrum – mit Kränen und Umschlagbaggern made in Straubing gehört SENNEBOGEN als Familienunternehmen zu den innovativsten Betrieben Ostbay- erns. Ob technisches Interesse, Kommunikationsfreudigkeit oder Verwaltungstalent, bei SENNEBO- GEN können Auszubildende ihren Fähigkeiten freien Lauf lassen und sich aktiv einbringen. Denn mit 17 kaufmännischen und gewerblichen Ausbildungsberufen bietet SENNE- BOGEN eine große Bandbreite an Lehrberufen vom Feinwerkmecha- niker, dem technischen Produkt- designer, bis zur Industriekauffrau und dem Fachinformatiker. Jedes Jahr werden für sämtliche Be- rufszweige neue Auszubildende gesucht. Für 26 junge Menschen war der vergangene Montag der Start des neuen Ausbildungsjahres mit einer Lehre bei der SENNE- BOGEN Maschinenfabrik GmbH in Straubing – ein gänzlich neuer Lebensabschnitt nach der Schul- ausbildung. Gesellschafter Erich Sennebogen begrüßte die jungen Nachwuchskräfte an ihrem ersten Tag gleich persönlich und wünsch- te viel Erfolg, Durchhaltevermögen und interessante Erfahrungen in den spannenden Ausbildungsbe- rufen. Der Nachwuchs an quali- fizierten Fachkräften sichere den Bestand des Unternehmens, dafür bieten eine eigene Lehrwerkstatt, eine Vielzahl an überbetrieblichen Lehrgängen sowie langjährige Er- fahrung als Ausbildungsbetrieb eine bestmögliche Grundlage. Willkommenstag: Kickerturnier und Baggerfahren zum Start ins Berufsleben Vor Arbeitsbeginn stand zunächst das Kennenlernen des Unterneh- mens und der neuen Kollegen im Vordergrund. Im Rahmen einer ge- meinsamen Begrüßungsveranstal- tung wurden den Berufseinstei- gern zunächst die Unternehmens- historie und die verschiedenen Unternehmensbereiche vorgestellt, um beim anschließenden Werks- rundgang die Umschlagbagger und Krane, die am Standort Straubing produziert werden, einmal selbst genauer unter die Lupe zu nehmen und die umfangreiche Produktpa- lette kennenzulernen. Ein beson- deres Highlight der Werksführung war ein 895 E, der größte Um- schlagbagger der Welt mit knapp 420 t Einsatzgewicht, welcher ge- rade kurz vor der Fertigstellung am Gelände besichtigt werden konnte. Damit sich die neuen Auszubilden- den gleich zu Beginn vernetzen und kennenlernen konnten, gab es im Anschluss an die Werks- und Akademie-Führung ein gemüt- liches Kickerturnier und die Mög- lichkeit einmal selbst einen Bagger zu bedienen. www.sennebogen.com Beim Werksrundgang am Standort im Straubinger Hafen konnten die 26 neuen Auszubildenden sogar einen Blick auf den größten Umschlagbagger der Welt, den 895 E werfen. AZUBIS 2021 Verlagsbeilage der Mediengruppe Straubinger Tagblatt /Landshuter Zeitung am 24. September 2021 Ausgaben: Straubinger Tagblatt mit den Heimatausgaben Auflage: 74.100 Exemplare (IVW II/2021) Redaktion: Dr. des. Marina Jung Titelbild: Atelier 221/Adobe Stock Anzeigen: Verkaufsteams der Mediengruppe Anzeigenmarketing: Maria Karl Anzeigenleitung: Stefan Mühlbauer Druck: Cl. Attenkofer’sche Buch- und Kunstdruckerei, Verlag des Straubinger Tagblatts IMPRESSUM Willkommen in der Arbeitswelt se für das kommende Ausbildungsjahr eintreten. Für diejenigen, die noch nicht wissen, in welchem Beruf sie durchstarten wol- len, sollen unsere Berufsporträts eine kleine Anregung bieten – zum Beispiel als Industriekeramiker, Meteorologe oder Motorgeräte-Mechatroniker. Wir hoffen, dass Sie, liebe Azu- bis, einen guten Start in den Be- ruf hatten, und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute bei den anstehenden Aufgaben. Schülerinnen und Schülern wünschen wir viel Glück beim anstehenden Bewer- bungsverfahren! Dr. des. Marina Jung Redaktion „Azubis 2021“ scheinen. Viel Veränderung für junge Menschen, die den Schulalltag von 8 bis 13 Uhr gewohnt waren. Auf den folgenden Seiten bringen regio- nale Arbeitgeber den „Azubis 2021“ ge- genüber ihre Wertschätzung zum Ausdruck. Sie sind stolz, so viele engagierte und mo- tivierte, neue Mitarbeiter für ihren Betrieb gewon- nen zu haben. Diese möch- ten sie unseren Leserin- nen und Lesern zeigen. Doch unsere Beilage ist auch Nachschlagewerk und Ratgeber für Be- rufseinsteiger so- wie Schülerinnen und Schüler, die nun in die Be- werbungspha- Liebe Leserinnen und Leser, im August und September haben wieder viele Jugendliche und junge Erwachsene ihre Ausbildung begonnen. Für sie be- deutete das den Beginn der Selbststän- digkeit, abseits der wohlbehütenden Blase zu Hause oder in der Schule. Eine umfassende und solide Ausbildung ist die Basis für die Zukunft. Sie sichert das Einkommen für den ersten selbstbe- zahlten Urlaub, die Miete oder das erste eigene Auto. Dabei gilt es, mitunter große Herausforderungen zu meistern: Azubis lernen neue Arbeitsweisen und Techniken, müssen mit unterschied- lichsten Kollegen zurechtkommen oder erste eigene Projekte stemmen. Wer es mit Schichtarbeit zu tun bekommt, muss vielleicht sogar seine Tagesstruktur än- dern, um pünktlich zur Arbeit zu er- Das eigene Gehalt macht unabhän- giger vom Elternhaus. Foto: ccvision Eine solide Ausbildung weist den Weg in die Zukunft. Foto: Marco2811 – stock.adobe.com im fokus AZUBIS 2021 – Stadt Straubing

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=