Traumoase Garten

im fokus Traumoase Garten Besuchen Sie unseren neuen Musterpark. Wir beraten Sie gerne. HANS STREICH Baustoffe · Innenausbau · Dämmstoffe · Natursteine Maffeiweg 5 84030 Landshut Tel. 0871/97411- 0 Fax 0871/97411- 11 www.streich-baustoffe.de BAUER GRANIT GMBH • STIMMBERG 1 • 94560 OFFENBERG Tel. 09905/330 • Fax 09905/8899 • E-mail: info@bauergranit.de Bei uns finden Sie individuelle und kompetente Beratung zur Gestaltung von Haus und Garten mit dem Natürlichsten, was uns unsere Erde bietet – dem wertvolle n Granit unserer Heimat. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Ich berate Sie gerne! Ihr Oliver Bauer Landshuter Straße 24 • 94315 Straubing  09421/550313 Start in die Goldenen 20er Rasentrakto ren ab 1.699€ – neuw., gebr. Rasentraktoren – Profi- Aktionsmodell 22 PS, max. 106 cm,360 ltr. Korb, Anti-Staub-System, Hydrostat, Rückwärts- mäheinrichtung – ab 3.900€ Akku- Rasentraktoren 76 und 107 cm Arbeitsbreite, Mähzeit bis 90 Minuten, ab Frühjahr verfügbar H. Streit Baumschule 94491 Schwanenkirchen/Hengersberg · Telefon 09901/ 6493 · Fax 09901/ 5874 Alles für den Garten! Z. B. Obstbäume, Ziersträucher, Stauden, Forstpflanzen, Rosen und vieles mehr › Baumfällungen › Rasenmähen und -pflege › Hecken- und Ziergehölzschnitt › Gartenpflege für Privat und Gewerbe Veni, vidi, serrabam. Ich kam, sah und sägte. WWW.GARTEN-BAUMANN.DE INH.: TOBIAS BAUMANN KLEINFELDSTRAßE 33 84095 FURTH TEL. 08704 969047 25 Jahre Ein Grund zu feiern! 93462 Lam Telefon 09943/1279 Mobil 0171/2642654 E-Mail: info@gartenbau-marchl.de www.gartenbau-marchl.de Wir planen und gestalten Ihre Gartenanlage. • Pflanzungen • Pflasterarbeiten • Pflege v. Außenanlagen • Gartenanlagen Etwas schräg und genau dadurch schön Ein Hanggarten bietet ganz besondere Möglichkeiten – Ebene Flächen einbauen E in Garten als grüne Erweite- rung des Wohnraums, so lautet der Hausbesitzertraum. Wie diese kleine Oase bepflanzt und gestaltet wird, ist Geschmackssache und da- her sehr individuell. – Was aber mit einem Grundstück unternehmen, das am Hang liegt? In einem Punkt sind wohl die meisten Idealvorstellungen vom Garten gleich: Das Grundstück soll- te ebenmäßig sein und bitte nicht in Hanglage. Das ähnelt dem Problem mit den unbeliebten Räumen unter der Dachschräge: Sie bieten weni- ger Platz und weniger gestalterische Möglichkeiten... Zumindest ist so die landläufige Meinung. Tatsäch- lich aber muss das gar nicht sein. Mit einigen architektonischen Tricks und fachlichem Wissen und Können in Bezug auf Pflanzen und Materialien lässt sich aus einem schrägen, schwierigen Grundstück ein eindrucksvoller Traumgarten schaffen. Fachliche Herausforderung Ein Garten in Hanglage bedeutet zweifelsohne eine fachliche Heraus- forderung. Daher ist es ratsam, sich von Anfang an professionelle Hilfe zu holen. Ideale Ansprechpartner sind Landschaftsgärtner. Sie wis- sen, welche Schwierigkeiten, aber auch welche Möglichkeiten ein Hanggarten bietet, auf was zu ach- ten ist und wie sich die Wünsche der Hausbesitzer mit der Topographie des Geländes vereinbaren lassen. „Theoretisch ist es möglich, nahe- zu jeden Traum zu realisieren, den- noch raten wir dazu, eher die Vor- teile eines Hangs für sich zu nutzen, anstatt gegen das natürliche Gelän- de anzuarbeiten“, erklärt Gerald Jungjohann vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sport- platzbau (BGL). „Das bedeutet, dass einige Ideen nicht umgesetzt werden sollten, andere dagegen wunderbar passen. So wirkt bei- spielsweise ein alpiner Garten mit imposanten Natursteinen und ro- busten Pflanzen auf abschüssigem Gelände sehr au- thentisch.“ Ein sanft plätschern- der Bachlauf mit Wasserfall oder Kaskaden biete sich aufgrund des natürlichen Gefäl- les ebenfalls an. – Auch wenn ein Hanggarten wir- kungsvolle Mög- lichkeiten eröff- net, braucht es für manche Garten- träume aber waa- gerechte Ebenen, beispielsweise für einen gemütlichen Sitzbereich, einen kleinen Pavillon, ein Gemüse- oder ein Zierbeet. Daher modellie- ren Landschafts- gärtner den Boden in einigen Garten- bereichen so, dass Terrassen auf ver- schiedenen Ni- veaus entstehen. Das geschieht in der Regel mit Mauern, die sich natürlich in das Gesamtbild einfü- gen. Besonders gut eignen sich Tro- ckenmauern, de- ren Fugen nicht versiegelt sind. Je nach Wunsch kön- nen diese eindrucksvoll bepflanzt werden. Das sieht nicht nur schön aus, sondern schafft auch Rück- zugsorte und Nahrung für verschie- dene Insekten und andere Tiere. Treppe, Bank und Wasserfall Abhängig vom Gefälle des Gelän- des und dem Stil des Gartens inte- grieren die Profis zugleich Treppen, Wasserschütten oder Bänke harmo- nisch in das Bauwerk. „Stützmau- ern sind auch aus Gründen der Hangsicherung enorm wichtig, an- sonsten kann es bei Starkregenfäl- len passieren, dass Erdreich fortge- spült wird und unschöne, kahle Stellen hinterlässt“, erklärt Jungjo- hann vom BGL. „Aus demselben Grund raten wir auch, Hänge dicht zu bepflanzen. Denn die Wurzeln festigen das Erd- reich, während die Pflanzen den Aufprall des Regens mildern. Ideal sind beispielsweise Bodendecker, robuste Stauden und Halbsträu- cher“, sagt er. Weitere Informatio- nen gibt es auf www.mein-traum- garten.de. Eine eindrucksvolle Berglandschaft mit imposanten Natursteinen und robusten Pflanzen wirkt auf abschüssigem Gelände sehr authentisch. Für manche Gartenträume braucht es waagerechte Ebenen. Daher modellieren Landschaftsgärtner den Boden mit Mauern und Treppen so, dass Terrassen auf verschiedenen Niveaus entstehen. Fotos: BGL Ein Hanggarten ist auch sehr geeignet für den Einbau von Wasserspielen. Foto: Andrea Prechtl

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=