Heimatzeit Kirchroth

Mit stetigen Baumaßnahmen fit in die Zukunft Die Erfolgsgeschichte der Gemeinde Kirchroth beweist sich immer wieder. Vor gut vier Jahrzehnten wurde die Einheitsge- meinde Kirchroth aus sieben Gemeinden, die aus drei Landkreisen und zwei Regie- rungsbezirken stammten gegründet. Die er- folgreiche Entwicklung der Gemeindestruk- tur mit ihrem heutigen Erscheinungsbild wurde in einer ansprechenden Broschüre zum 40. „Geburtstag“ umfassend zusam- mengestellt. Seit 1978 wurden im Bereich der Gemein- de Kirchroth bereits über 400 Wohn- bzw. Gewerbegrundstücke ausgewiesen. Als 37. Baugebiet in der Gemeinde Kirchroth wur- de eine Fläche zwischen Weiher und Ober- zeitldorn erschlossen. Auf dem knapp 2 ha großen Areal entstanden 20 Parzellen. Erst- malig ist die Hälfte der Grundstücke mit Doppelhäusern überplant. Der Verkauf der restlichen Baugrundstücke an Privatperso- nen zur Bebauung mit freistehenden Einfa- milienhäusern zur Eigennutzung erfolgt vor- aussichtlich um die Jahreswende. 1980 starteten die Bauarbeiten für ein Schulzentrum mit 10 Klassenzimmern, 11 Sonderräumen,Turnhalle und Freisportanla- gen. Der Bedarf hat sich in den letzten Jah- ren stetig verändert. Der Schulsprengel mit der ehemaligen Gemeinde Saulburg wurde aufgelöst, eine Zusammenarbeit mit der Schule Parkstetten begann, ein Mittelschul- verbund wurde gegründet, die Offene Ganztagsschule wurde eingeführt, Kombi- klassen entstanden und seit drei Jahren sind in Kirchroth zwei Außenklassen der Schule St. Wolfgang aus Straubing untergebracht. Die gesellschaftlichen Veränderungen erfor- dern eine Sanierung des aus der Biomasse- heizung versorgten Schulgebäudes. So wur- de heuer zum Erreichen der Barrierefreiheit ein Aufzug für die Alois-Reichenberger Grund- und Mittelschule angebaut. Für die Gemeinde Kirchroth mit ihren 25 Gemeindeteilen, neun Feuerwehren und 60 Vereinen gibt es immer wieder neue Her- ausforderungen. 1976 wurde der Bau der Abwasserleitungen begonnen und fünf Jah- re später die Kläranlage in Bachhof in Be- trieb genommen. Mit einem 2008 erreich- ten Anschlussgrad von 99% werden der Kläranlage die Abwässer über ein insgesamt etwa 70 km langes Leitungsnetz zugeführt. 2014 wurde die Kläranlage durch zwei Be- cken mit einem Rückhaltevolumen vom ca. 650 m³ modernisiert. Vorausschauend und der Zeit entsprechend wurde heuer eine Schlammpress- und Containerstation er- richtet. Da in der Kläranlage der Gemeinde Kirchroth auch die Abwässer aus Münster gereinigt werden, beteiligt sich die Gemein- de Steinach mit 24% an den Kosten. Mit der neuenTechnik werden rund 3.000 m³ Nass- schlamm auf etwa 500 m³ Trockenmasse reduziert, die automatisch in Container ver- füllt werden. Die Entsorgung durchVerbren- nung erfolgt über Fachfirmen. Einen hohen Aufwand erfordert der Aus- bau und Unterhalt der Straßen. Knapp 100 km Gemeindestraßen und 35 Brücken stehen im Unterhalt der Gemeinde. Im Zug der Dorferneuerungen in Kirchroth, Thal- stetten, Aufroth und Kößnach folgten weite- re umfassende Sanierungsarbeiten in Köß- nach, Ober- und Untermiethnach, Ober- zeitldorn sowie der Neubau der Gemeindeverbindungsstraße Untermieth- nach-Aufroth wie auch die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße Kößnach-Pit- trich. Derzeit erfolgt die Errichtung eines Geh- und Radweges zwischen Kößnach und Bachhof. Damit die Gemeinde Kirchroth mit dem di- gitalen Zeitalter mithalten kann, wurde 2014 mit den Planungen für die Breitbandverka- belung begonnen. 1.400 Haushalten stehen durch den Breitbandausbau eine Datenan- bindung von mind. 30 Mbit/s zur Verfügung. Heuer startete der zweite Bauabschnitt, durch dem die restlichen 140 Haushalte, welche sich überwiegend im Außenbereich befinden, über ca. 7 km Glasfaserkabel ver- sorgt werden. Rund 60 Haushalte bekom- men die Glasfaserleitung sogar bis ins Haus verlegt. Ein Multifunktionsgehäuse sowie fünf Glasfaserverteiler werden installiert, so dass der Anschluss an das Netz derTelekom voraussichtlich nächstes Jahr mit grundsätz- lich bis zu 50 Mbit/s erfolgen kann. Hohe Priorität wird dem Hochwasser- schutz eingeräumt. Ein Rückhaltebecken mit einem Volumen über 410.000 m³ wurde 2012 nördlich von Aufroth fertiggestellt. Die Grundstücksverhandlungen für zwei weite- re Anlagen in Pillnach und Obermiethnach sind im Gange. Die fast 43 km² umfassende Gemeinde mit seinen 3.762 Einwohnern ist durch das ver- gleichsweiße günstige Wohnangebot und eine gute Verkehrsanbindung, auch für die vielen Menschen die zu ihrer Arbeit in die umliegenden Städte pendeln, eine attraktive Heimat mit Zukunft. Durch den Aufzuganbau der Alois-Reichenberger Grund- und Mittelschule sind Keller bis Dachgeschoß künftig auch für Perso- nen mit Gebehinderung unkompliziert erreichbar. Die Maßnah- me stellt den Einstieg in die Gesamtsanierung dar. in Kirchroth Bei der Errichtung des Geh- und Radweges zwischen Kößnach und Bachhof wurde am Heuweg zur Stabilisierung eine Gabio- nenwand nötig. Zahlreiche Funde bei den archäologischen Grabungen im Baugebiet „Riedmühle“ weisen auf eine früher bestehende ausgedehnte Siedlung des Mittelalters hin. Die Ortsdurchfahrt von Kößnach, welche früher im Ei- gentum des Freistaates Bayern war, wurde durch den Einbau eines Geogitter stabilisiert und mit einem neu- en Asphaltfeinschicht versehen. Permanente Investitionen sind nötig, um die Kläranlage und das Leitungsnetz instand zu halten. Erst 2014 wurden in der Kläranlage Kirchroth zwei Becken mit einem Rückhaltevolumen vom ca. 650 m³ modernisiert. Derzeit wird eine Schlammentwässerunganlage eingebaut. Tag der Ausbildung am 16.11.2019 von 10:00 bis 14:00 bei Rappl Maschinenbau Otto-Hiendl-Str. 4 - 94356 Kirchroth - Tel: 09428/94160 - info@rappl-maschinenbau.de RAPPL MASCHINENBAU GMBH Rappl Maschinenbau und Präzisionsteile… von Profis für Profis Rappl Maschinenbau ist ein Zulieferbetrieb der verschiedensten Industriezweige. Wir sind unter anderem spezialisiert auf die Teilefertigung aller Art. Neben der Präzisionsteilefertigung bieten wir auch Komplettlösun- gen für kundenspezifische Sondermaschinen an. Mit unserem jungen und dynamischen Team von derzeit ca. 60 Mit- arbeitern finden wir eine Lösung für ihr Problem. Inh. Lieselotte Bogner Hauptstraße 39 – 94356 Kirchroth-Oberzeitldorn Telefon: (0 94 28) 90 34 60 Telefon privat: (0 94 28) 9 49 41 84 – Fax: (0 94 28) 90 34 80 E-Mail: bogner-bus@t-online.de Milchtransporte Ihr Fliesenleger-Meisterbetrieb mit Fliesen- und Natursteinausstellung, Handel und Verlegung Otto-Hiendl-Str. 5 • 94356 Kirchroth • Tel. 0 94 28/90 20 85 Fax 0 94 28/90 20 86 • www.fliesen-wiesinger.de Untermiethnac h 5 · 94356 Kirchroth Tel. 09428/ 1497 · Fax 09428/7075 Mobil-Tel. 0 1 71 / 7720619 GeBu BauGmbH @ t-online.de Forum Kirchroth Finanzen, Energie und Immobilien Bernauer Str. 13 a · 94356 Kirchr o th Tel. 09428 947860 Thomas und Otto Stelzl Birgit Probst Bestattungen • Überführungen • Sarglager Rudolf Aumer • 93086 Wörth Hofdorf • Waldstraße 1 Telefon (09482) 1270 • Telefax 959480 Tag + Nacht erreichbar 0171/2650772 Ein Stück Sicherheit. Ihr Partner vor Ort… Versicherungsbüro Martin Scherm Ortsplatz 19 · 94356 Kirchroth Telefon (0 94 28) 90 21 40 Telefax (0 94 28) 90 21 41 E-Mail info@scherm.vkb.de Servicebüro Bahnhofstraße 2 · 84327 Bogen Telefon (0 94 22) 80 98 70 Telefax (0 94 22) 80 98 71 www.scherm.vkb.de Lindenstraße 17 94356 Kirchroth Tel: 09428 / 462 Fax: 09428 / 7118 www.ihre-hausärzte-kirchroth.de Jens Spaltmann Kathrin von Hassel Fachärzte für Innere- und Allgemeinmedizin Diabetologen (DDG) Gerne beraten wir Sie: GESCHÄFTSSTELLE WAAS & BAUMANN OHG Erlenstraße 4 94356 Kirchroth Telefon 09428 8710 BESTER SCHUTZ FÜR SIE UND IHRE LIEBEN. St.Vitus Apotheke Inhaber: Apotheker Peter Rühl e.K. 94356 Kirchroth Bernauer Straße 24 Telefon: 09428/1400 Fax: 09428/8835 E-Mail: info@apothekestvitus.de Ihre Apotheke – sicher und nah Montag – Freitag: 8.30 bis 18.30 Uhr Samstag: 8.30 bis 12.00 Uhr Otto-Hiendl-Straße 15 | 94356 Kirchroth Tel. (09428) 94790 - 40 Andreas Buchner • Haus- und Wohnungsauflösungen • Keller- und Speicherentrümpelungen • Kleinumzüge • Nachlassverwertung An- und Ver kauf www. n a c h l a s s v e rwe r t ung - bu c hn e r. d e Auenstr. 8 – 94356 Kirchroth Tel. 09428/8669 Mobil 0171 / 9422936 Beuthener Str. 18 – 94315 Straubing Tel. 09421/71851 Die Unternehmen der Gemeinde Kirchroth empfehlen sich und freuen sich auf Sie! 8A6LniQo

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=